PENDIX-Pedelec-Umbau

Tretmühle Tübingen: Der Pendix-Spezialist im Süden!

Wir sind Pendix-Premium-Partner.

Seit der Markteinführung im Herbst 2015 haben wir Pendix im Programm (erstes Rad: Maxcycles Monza 9800G, siehe oben) und führen seit Mai 2016 auch Umbauten an Kundenrädern durch.

In dieser Preisklasse vermutlich weltweit das leichteste vollausgestattete Mittelmotor-Pedelec (unter 16 kg mit Pedalen)!

Testbericht Maxcycles Monza (Elektrorad 2/2016)

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!

—————————————————————————————————————————————————————————————

Pendix:

dezent – leicht – zuverlässig

—————————————————————————————————————————————————————————-

Technische Daten des Pendix-Antrieb

Innenansicht des Pendix-Antriebssystems (Eurobike-Messe Friedrichshafen, 31. August 2017)

—————————————————————————————————————————————————————————-

Kosten:

Seit 2016 werden bei Tretmühle Tübingen Fahrräder mit dem Pendix-Motor  nachgerüstet.

Zu den Materialkosten des Antriebs kommen unter Umständen die Materialkosten für nötiges Zubehör, wie Schellenhalter oder Kettenblätter.

Für Abwicklung/Bearbeitung CE-Konformitätserklärung, Einbau und Fahrzeughersteller-Haftpflichtversicherung werden zusätzlich zu den Materialkosten  pauschal 120,- Euro  Einbaukosten berechnet (Stand: Oktober 2018).

 

- Jedes umgebaute Fahrrad muss mit einem CE-Aufkleber mit dem Namen des Herstellers des Pedelecs (die jeweils einbauende Werkstatt) versehen sein.

—————————————————————————————————————————————————————————–

Unsere Pendix-Kunden und Kundinnen haben meist ein sehr gutes Fahrrad mit ideal passendem Rahmen (oft mit Rohloff-Schaltung) und wünschen sich zu dem passenden Fahrrad einen passenden Zusatzantrieb.

Der Antrieb ist nicht billig. Er ist sehr zuverlässig, einfach zu handhaben und wird komplett in Deutschland hergestellt.

—————————————————————————————————————————————————————————–

Wir haben schon öfters Anfragen erhalten, einfache ältere Räder mit einem Pendix-Antrieb nachzurüsten.

Mit Pendix umgerüstete Räder sollten gute Bremsen haben. (V-Brakes, Magura-Felgenbremsen oder Scheibenbremsen).

Bei alten Nabenschaltungen kann es sein, dass sie die höhere Belastung nicht aushalten.

Unter Umständen ist es sinnvoller, ein neues Pedelec zu kaufen.

—————————————————————————————————————————————————————————–

Seit Februar 2017 ist der größere 500 Wh-Akku lieferbar.

Dieser ist entsprechend größer. Je nach Einsatzzweck erfüllt ein Set von zwei kleineren (und per Stück leichteren)  Akkus auch die Bedürfnisse.

 

——————————————————————————————————————————————————————————-

KUNDiNNEN – Rückmeldungen zu Pendix:

Herr H.R. (Tübingen) ließ sein Fahrrad mit Shimano-Kettenschaltung als Pendix-Pedelec umrüsten.

Herr R.  schrieb am 21.06.2016:

"Hallo Herr Kröll,
wollte mich kurz melden und die ersten Er"fahrungen" 
mit dem Pendix-Antrieb durchgeben. Also, ich bin davon 
richtig begeistert. Der Einbau von Ihnen ist tadellos, 
die Abstufungen Eco, Smart, Sport des Systems sind 
prima und das Verhalten am Berg ist eine Wucht! 
Gewöhnungsbedürftig für mich ist die etwas veränderte 
Schaltcharakteristik. Zu schnelles Schalten ist zu vermeiden, 
weil die Kette durch den Antrieb dann noch etwas unter Spannung 
steht. 
Also ist ruhiges Schalten angesagt, aber das kann man ja lernen  
Aber alles in allem ist das Pendix-System wirklich super und 
empfehlenswert!
Viele Grüsse - H.R."

Anmerkung Tobias Kröll:

Die andere Schalt-Charakteristik betrifft ausschließlich Kettenschaltungen, da bei Nabenschaltungen das Treten zum Schalten kurz unterbrochen wird.

Durch den wartungsarmen Direktläufer-Motor ist bei allen Schaltungen ein kurzes “Nachschieben” spürbar.

http://tretmuehle-tuebingen.de/wp/wp-content/uploads/2015/10/DSC00930.jpg